Allgemein

Die Liebespraline

Männer sind wie Konfekt: süß auf unterschiedliche Art und Weise; manche haben etwas Würze oder Alkohol intus; andere wiederum verstecken geschickt ihre weiche Schokoladenfüllung; garniert mit Pistazien, Kokosraspeln, verziert in allen möglichen Varianten – ein Traum für gierige Naschkatzen. Doch in jeder Schachtel lauert eine Praline, die lieber nicht zur Kostprobe werden sollte. Verboten reizvoll wartet sie nur darauf, auserwählt und probiert zu werden.  Ein einziges Mal gekostet kann sie schneller als erwartet die geheimen Ingredienzen entfalten und überraschende Zustände hervorrufen, die dauernde Schäden hinterlassen. Denn diese eine, in Herzform gegossene Süßigkeit, hat einen allerliebsten  Zuckerschock als Folge, von dem sich die Frau nicht so leicht erholt. Die  Liebespraline führt nämlich eine chemische Reaktion herbei, macht süchtig und abhängig. Wenn ihre Wirkung nachlässt und vom Köper zur Gänze abgebaut wurde, bleiben Abträge am Herzen und Entzugserscheinungen.

Deshalb: Achtung! Bitte mit Vorsicht genießen!

Trotzdem nascht sie wieder von einer neuen Pralinenschachtel, sucht sich dieses Mal sofort das herzförmige Stück Konfekt heraus, in der Hoffnung, dass der Rauschzustand für immer anhält. Aber auch diese Herzpraline, obwohl etwas anders als die vorige, zergeht genüsslich im Mund, führt in Ekstase und löst sich Stück für Stück auf. Ob sie mit der nächsten Pralinenbox mehr Glück haben wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s